top of page

SHOP

„Egal wer der Vater ist, die Mutter einer Erkrankung ist immer die Milz“ 

IMG_9088.jpg

Im Gegensatz zur westlichen Idee von gesunder Ernährung zeigt sich die Diätetik im Sinne der TCM flexibel. Sie wird auf das Disharmonie-Muster und die momentane Konstitution des Patienten zugeschnitten. Zusätzlich zu einer eventuell notwendigen Ernährungsumstellung, die oft der erste und auch bedeutendste Schritt hin zur Besserung bestehender Imbalancen ist, können wir zusätzlich mit TCM Kräuter Rezepturen unterstützen. Jede Nahrungsergänzungs-Mischung der TCM ist präzise darauf ausgerichtet bestimmte energetische Disharmonien zu verbessern. Der erste Schritt vor Gabe einer Mischung sollte daher immer eine genaue Feststellung des jeweils vorliegenden Imbalance Musters sein. Sollten Sie sich unsicher sein, sprechen Sie mich bitte an – Praxis Komplementäre Tiertherapie

Im Verlauf finden Sie eine breite Auswahl gängiger TCM Nahrungsmittelergänzung, die Sie außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren sollten. Überschreiten Sie die empfohlene Tagesdosis nicht. Ein Nahrungsergänzungsmittel sollte eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise nicht ersetzen.

Die Mittel sind nicht zur Anwendung bei Tieren, die der Lebensmittelgewinnung dienen, geeignet.

Für eine Bestellung schreiben Sie mich bitte mit Angabe der gewünschten Mischungen, Menge und Lieferadresse an. 

 

Die Preise finden Sie in den Detaillbeschreibungen, nach Klick auf die jeweilige Rezeptur.

Inhalt der einzelnen Darreichungsformen:

Granulat 100g, Tabletten 60 St/36g, Pillen 200St/36g

Die  Tabletten und Pillen beinhalten als Füllstoff Kartoffelstärke & Magnesiumstearat.

Die Granulate beinhalten als Füllstoff Maltodextrin.

Der Überzug der Tabletten besteht aus mikrokristalliner Cellulose und Glycerin.

Alle Preise verstehen sich incl. 7% USt zuzüglich Porto und Versand je nach Lieferungsumfang

Päckchen S 5,50 €  Päckchen M 6,50 € Paket 5kg  8,50

Darreichungsformen:

IMG_9102.jpg

Granulat

IMG_9104.jpg

Tabletten

IMG_9107.jpg

Pillen

Rezepturen sortiert nach TCM_Pathologien:

Für detaillierte Information bitte auf die Rezepturen klicken.

 Qi stärkende Rezepturen  

 

 Blut tonisierende Rezepturen  

 Qi und Blut tonisierende Rezepturen  

 

 Yin tonisierende Rezepturen  

 

 Yang stärkende Rezepturen  

 

 Yin und Yang stärkende Rezepturen  

 Rezepturen, die Stagnationen regulieren  

 Rezepturen, die das Shen beruhigen  

 Rezepturen, die stabilisieren  

 

 Rezepturen, die Feuchtigkeit ausleiten  

 

 Rezepturen, die Schleim transformieren  

 

 Rezepturen, die dem Bewegungsapparat nützen  

 Rezepturen, die pathogene Faktoren ausleiten  

Nach Funktionskreisen sortiert:

 Rezepturen, die der Milz nützen  

 Rezepturen, die der Leber nützen  

 Rezepturen, die der Niere nützen  

 Rezepturen, die dem Herz nützen  

  • Tian Wan Bu Xin Tang
    (Nährt Yin, Blut, klärt Hitze, beruhigt den Geist)

  • Suan Zao Ren Tang
    (Nährt Blut, beruhigt den Geist, klärt Hitze, eliminiert Verwirrtheit)

  • An Shen Bu Xin Wan
    (beruhigt das Herz und den Geist, verankert hyperaktives Leber-Yang)

  • Gan Mai Da Zao Tang
    (nährt das Herz, beruhigt den Geist, harmonisiert den mittleren SJ, lindert Hypertonus)

  • Sheng Mai San
    (fördert Qi, generiert Flüssigkeiten, erhält das Yin, beendet exzessive Schweiße, Qi- und Yin-Mangel primär von Lunge und Herz)

  • Si Wu Tang
    (tonisiert Blut, tonisiert Milz und Herz)

  • Jia Wei Xiao Yao San
    (beruhigt das Herz, bewegt das Leber-Qi, nährt Blut und Yin)

 Rezepturen, die der Lunge nützen  

  • Sheng Mai San
    (fördert Qi, generiert Flüssigkeiten, erhält das Yin, beendet exzessive Schweiße, Qi- und  Yin-Mangel primär von Lunge und Herz)

  • Bai He Gu Jin Tang
    (tonisiert Lungen und Nieren-Yin)

  • Si Jun Zi Tang
    (tärkt Milz und Lunge, Milz-Qi-Mangel, Lungen-Qi-Mangel)

 Rezepturen, die dem Magen nützen  

 Rezepturen, die der Gallenblase nützen  

  • Wen Dan Tang 
    (Reguliert den Qi-Fluss, um Schleim zu entfernen, klärt Gallenblasenhitze, reguliert den Magen)

 

 

bottom of page